Termine

Filmvorführung „A.I. – Künstliche Intelligenz“, Steven Spielberg 2001 Im Rahmenprogramm des Projekts EDIKINT- in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung Mittelmosel und dem Arbeitsbereich Kultur des Bischöflichen Generalvikariates Trier, Mosel-Kino Bernkastel-Kues, Schanzstraße 12, 54470 Bernkastel-Kues

Filmvorführung „Ex Machina“, Alex Garland 2014 Im Rahmenprogramm des Projekts EDIKINT- in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung Mittelmosel und dem Arbeitsbereich Kultur des Bischöflichen Generalvikariates Trier, Mosel-Kino Bernkastel-Kues, Schanzstraße 12, 54470 Bernkastel-Kues

Mit Homer über das Mittelmeer: Die Odyssee Leitung: Dr. Matthias Vollet Homer lässt in seiner Odyssee den Odysseus durch weite Teile des Mittelmeers irren, bis er endlich seine Heimat findet. Zahlreich sind die Versuche, die Orte zu identifizieren; naheliegend natürlich auch, das ganze Epos als eine Metapher für das Menschsein zu lesen. Beide Aspekte sollen […]

Im 3. Buch der Schrift „Von der belehrten Unwissenheit“ beschreibt Cusanus eine Verbindung zwischen der Koinzidenz (dem Zusammenfall) der Gegensätze und der Religion und der in ihr beschriebenen Vereinigung der beiden gegensätzlichen Naturen, welche in Christus zusammenfallen. Dozent: Dr. Matthias Vollet Gebühr: 35 € für den Kurs mit 8 Terminen; Einzeltermin 5,00 €, Studierende/Schüler frei […]

Macchiavelli, Hobbes, Skinner: Die drei Körper des Staates Leitung: Dr. Marcus Erben Verfolgt man die Geschichte der Vorstellungen vom Staat, stellt man fest: Es gab nie ein übereinstimmendes Konzept davon, was „Staat“ heißen soll. Quentin Skinner, einer der wichtigsten Forscher auf dem Feld demokratischer Denkmuster, entwickelt anhand großer politischer Denker der Neuzeit vier Auffassungen des […]

Orientierungspunkte Philosophischer Jour fixe: Renaissance und 20. Jahrhundert Die Selbstermächtigung des Menschen und ihre Reflexionen in der Philosophie. Cusanus – Manetti – Bergson – Spengler – Heidegger – Anders. Die Fähigkeit, durch Technik schöpferisch tätig zu sein und sich die Welt zu unterwerfen, wird am Beginn der Neuzeit besonders prägnant bei Gianozzo Mannetti gefeiert. Im […]

Aristoteles: Der Mensch in Gemeinschaft Leitung: Dr. Matthias Vollet Aristoteles hat in seiner „Nikomachischen Ethik“ und seiner „Politik“ den Menschen als Lebewesen beschrieben, das nur in Gemeinschaft mit anderen Menschen sein Menschsein entfalten kann: von anderen Menschen lernen wir, mit anderen Menschen entwickeln wir uns. Kosten: 30 EUR, Einzeltermine: 5 EUR, Schüler/Studierende: frei Weitere Termine […]

Macchiavelli, Hobbes, Skinner: Die drei Körper des Staates Leitung: Dr. Marcus Erben Verfolgt man die Geschichte der Vorstellungen vom Staat, stellt man fest: Es gab nie ein übereinstimmendes Konzept davon, was „Staat“ heißen soll. Quentin Skinner, einer der wichtigsten Forscher auf dem Feld demokratischer Denkmuster, entwickelt anhand großer politischer Denker der Neuzeit vier Auffassungen des […]