Welt aus den Fugen? – Entwicklungstrends in der internationalen Politik


Termin Details


Welt aus den Fugen? –
Entwicklungstrends in der internationalen Politik

Referent: Prof. Dr. Manuel Fröhlich, Trier

Die internationalen Beziehungen sind durch eine Vielzahl von Krisen und Veränderungen geprägt. Mega-Trends wie Globalisierung, Digitalisierung, Flüchtlingsströme, neuartige Konfliktkonstellationen sowie die Herausforderungen von Klimawandel und Pandemie legen das Bild einer aus den Fugen geratenen Welt nahe. Neue Akteure, neue Probleme und neue Arten der Politikgestaltung bestimmen die internationale Agenda.

Der Vortrag skizziert ausgewählte Entwicklungstrends und versucht, Orientierungspunkte zum Verständnis der internationalen Beziehungen herauszuarbeiten. Dabei wird es um unterschiedliche Deutungen der momentanen Situation, Vergleiche zu früheren Epochen und Versuche der Aufrechterhaltung beziehungsweise Neuausrichtung von Weltordnung und Weltorganisation gehen.

Manuel Fröhlich, Jg. 1972, ist Politikwissenschaftler und Professor für Internationale Beziehungen und Außenpolitik an der Universität Trier.

Der Eintritt ist frei. Wir bitten um eine angemessene Spende am Ausgang.
Nach den jeweiligen Vorträgen ist Gelegenheit zu ausführlichen Gesprächen.

Termin unpassend? In der Regel findet die Veranstaltung auch am folgenden Sonntag um 11 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche „sredna-herzjesu“, Friedrich-Wilhelm-Str. 24, in 54290 Trier statt.
→ www.theologisches-quartett-trier.de

Veranstalter ist der Förderverein Autobahnkirche St. Paul Wittlich e.V. in Verbindung mit der Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte e.V., der Katholischen Erwachsenenbildung Mittelmosel und in Kooperation mit dem Trierer Theologischen Quartett, unterstützt von der Leserinitiative Publik-Forum e.V.