Termin Kategorie: Vortragsreihen

Montaigne hat die Werke des Cusanus besessen, und es finden sich die verschiedensten Widerspiegelungen cusanischen Denkens in den Werken des Späteren: die Bedeutung des Nichtwissens, durch das hindurch man zu neuen Wissensformen gelangt, aber auch die Bedeutung des Selbsterschaffens des Autors. Beiden Facetten geht der Vortrag nach. Referent: Dr. Matthias Vollet (Mainz/Bernkastel-Kues) Gebühren: 5,00 €, […]

„Wahnsinn um drei Ecken“ ist ein Erfahrungsbuch, in dem sowohl eine Mutter (selbst Psychotherapeutin) und eine Tochter/Schwester (heute Philosophin) abwechselnd und gemeinsam schildern, wie sie die psychische Erkrankung ihres Sohnes und Bruders erleb(t)en. In der Einleitung schreiben die Autorinen über ihre Art der Erlebnisvermittlung: „ Franz Kafka hat eine neue Textform erfunden, sagen die Literaturwissenschaftler: […]