Arbeitskreis Philosophie und Technik


Termin Details


Arbeitskreis Philosophie und Technik

Leitung: Prof. Dr. phil. Dr.-Ing. Jürgen H. Franz

Im Zentrum des Arbeitskreises steht die Frage: Was ist Technik? Oder: Was ist das Wesen von Technik? Oder: Was ist das Allgemeine oder Gemeinsame an der großen Vielfalt besonderer Techniken? Dabei geht es auch um die Frage, welche Antworten uns die Klassiker auf die Herausforderungen gegenwärtiger Techniken geben können, beispielsweise auf diejenigen der Digitalisierung, der künstlichen Intelligenz und der autonomen Fahrzeuge.

Zum 48. Treffen der Arbeitsgruppe
Philosophie und Technik in die Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte in Bernkastel-Kues laden wir ein. Es gibt drei Programmpunkte:

1. Cassirer

Da wir bislang immer noch nicht das bereits in der Arbeitsgruppe bearbeitete technikphilosophische Werk Form und Technik von Cassirer zusammengefasst haben, werden wir dies in dieser Sitzung nachholen.

2. Eine kurze Einführung zu Günther Anders

3. „Die Antiquiertheit des Menschen“

Gemeinsam werden wir im technikphilosophischen Werk „Die Antiquiertheit des Menschen“ von Günther Anders das Vorwort und das 1. Kapitel in gewohnter Weise lesen und diskutieren.

Bei den noch kommenden Treffen im Dezember und im Jahr 2025 werden wir uns dem zweibändigen Werk Die Antiquiertheit des Menschen von Günther Anders widmen, wenn wir darin gemeinsam lesen und darüber diskutieren.

Der nächste Termin ist am 13. Dezember 2024.
Neue Termine für 2025 werden noch bekanntgegeben.

Eine Kooprationsprojekt des APHIN (Arbeitskreis philosophierender Ingenieure und Naturwissenschaftler) und der Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte.