Macchiavelli, Hobbes, Skinner: Die drei Körper des Staates


Termin Details

Dieser Termin läuft vom 1 Februar 2020 bis 15 Februar 2020 und findet das nächste Mal am 1. Februar 2020 10:00 statt.


Macchiavelli, Hobbes, Skinner: Die drei Körper des Staates

Leitung: Dr. Marcus Erben

Verfolgt man die Geschichte der Vorstellungen vom Staat, stellt man fest: Es gab nie ein übereinstimmendes Konzept davon, was „Staat“ heißen soll. Quentin Skinner, einer der wichtigsten Forscher auf dem Feld demokratischer Denkmuster, entwickelt anhand großer politischer Denker der Neuzeit vier Auffassungen des Staates: die absolutistische, populistische, fiktionale und reduktionistische Auffassung. Mit ihnen lassen sich gegenwärtige, insbesondere (rechts-)populistische und neoliberale Konzepte des Staates kritisch beurteilen.

Im Seminar werden Ausschnitte aus Originaltexten von Niccolò Macchiavelli und Thomas Hobbes gelesen sowie parallel dazu Ausschnitte aus dem schmalen Band „Die drei Körper des Staates“ von Quentin Skinner (2012, Göttigen: Wallstein).

Das Seminar richtet sich an alle Interessierten

Beitrag: 30 € (Schüler und Studenten 15€)