Die Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte e.V. Die Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte e.V. ist eine wissenschaftliche Vereinigung mit Sitz in Bernkastel-Kues, gegründet als außeruniversitäre Forschungseinrichtung. Sie ist Sitz der Gemeinsamen wissenschaftlichen Einrichtung der Universitäten Mainz, Oldenburg und Trier. Außerdem ist sie ein Institut an der Cusanus Hochschule. Die Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte führt laut Beschluss des Verbandsgemeinderates der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues seit März 2014 die Tätigkeiten der VHS Bernkastel-Kues durch.

Deutschkurse für
Flüchtlinge (VHS)

    weitere Informationen


 

Termine


22. März 2017 :: 19.00 - 21.00 Uhr

VHS zu Gast

Literatur Aktuell

Referenten: Wilma Keith-Caspari und Petra Görtz

An zwei Abenden, einer im Herbst und dem zweiten im Frühjahr,sollen Neuerscheinungen auf dem Büchermarkt vorgestellt werden. Auch Teilnehmer/innen können Bücher zur gemeinsamen Besprechung vorschlagen.

Termine: Dienstag, 22.11.2016 und Donnerstag, 22.03.2017

Ort: Kueser Akademie, Gestade 6, 2. Etage

Einzelveranstaltungen, Kosten: jeweils 3,00 EUR; Kurs-Nr. 17/42

Ein VHS-Kurs in Kooperation mit der Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte.

    weitere Informationen


22. März 2017 :: 19.00-20.30 Uhr

VHS zu Gast

Was ist Philosophie - Antworten aus 2500 Jahren (2)

Referent: Dr. Matthias Vollet

Die Frage, was Philosophie ist, haben sich auch Philosophen immer wieder gestellt - der Kurs stellt Antworten vor, die seit den alten Griechen gegeben wurden. In dieser Sitzung wird René Descartes vorgestellt (Discours de la méthode, Abschnitt 4).

Termine: 22.02.; 12.4.; 17.5.; 14.6.; 19.7.; 2.8.

Ort: Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte, Gestade 6, 2. Stock

Kursbeitrag: 30 € (7 Sitzungen); Einzelsitzung: 5 €; Schüler und Studenten frei.; VHS-Kurs Nr.: 17/57

Ein VHS-Kurs in Kooperation mit der Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte.

    weitere Informationen


23. März 2017 :: Beginn 17.00 Uhr

Lektüre und Gesprächskreis

Dante Alighieri: Die Göttliche Komödie

Leitung: Dr. Matthias Vollet

Dante Alighieri (1265-1321) hat mit seiner Göttlichen Komödie eines der größten Werke der Weltliteratur geschaffen. Im Lektürekreis soll das Werk nach und nach gelesen und besprochen werden. Nachdem wir die "Hölle" durchwandert und den Läuterungsberg, das "Purgatorio", erklommen haben, bewegen wir uns nun im "Paradies". Pro Sitzung lesen wir etwa drei Gesänge. Ein Neueinstieg ist jederzeit möglich!!!

Ort: Kueser Akademie, Gestade 6, 2. Etage

Beitrag 10,00 €

In Kooperation mit der KEB Mittelmosel.

    weitere Informationen


24. März 2017 :: 17.00 - 18.30 Uhr

Lektüre und Gesprächskreis

Nikolaus von Kues

Leitung: Dr. Matthias Vollet

Der Lektüre- und Gesprächskreis bietet Gelegenheit, das Denken des Cusanus durch eine langsame, gemeinsame Lektüre und Diskussion seiner Werke kennenzulernen. Zur Zeit wird die Schrift "Von der belehrten Unwissenheit, Buch 2: Vom Universum" gelesen, in der Cusanus u.a. seine Lehre vom unendlichen Universum und der Vielzahl bewohnter Welten erläutert.

Ort: Akademie Kues - Seniorenakademie und Begegnungsstätte (Bernkastel-Kues, Stiftsweg 1

Eintritt: 4,00 €

In Kooperation mit der Akademie Kues - Seniorenakademie und Begegnungsstätte.

    weitere Informationen


25. März 2017 :: ab 17.00 Uhr

Informationsveranstaltung

Information - Begegnung - Integration

"Information - Begegnung - Integration": Unter diesem Motto findet in Bernkastel-Kues eine Informationsveranstaltung zum Thema Flüchtlinge statt. Ziel ist der Austausch von Informationen über die Situation der Flüchtlinge und die Erfolge der Integration.

Ort: Güterhalle Alter Bahnhof Kues, Bahnhofstraße, 54470 Bernkastel-Kues

Informationsveranstaltung für Einheimische und Flüchtlinge.

    weitere Informationen


29. März 2017 :: 19.00 - 20.30 Uhr

Lesekreis Spanische Literatur

Julio Cortázar, El perseguidor

Leitung: Dr. Matthias Vollet

Am spanischen Text lesen und besprechen die Teilnehmer die Erzählung "El Perseguidor" von Julio Cortazar, dem berühmten argentinischen Erzähler (1914-1984). Die Erzählung spiegelt verfremdet das Musizieren des Jazztrompeters von Charlie Parker wider. Vor allem geht es darum, wie die Hauptfigur Johnny Carter in seiner Musik versucht, die tiefere Wirklichkeit an der Oberfläche unserer Welt hörbar zu machen in seiner Musik.

Ort: Kueser Akademie, Gestade 6, 2. Etage

Kursbeitrag pro Einzelsitzung 10 €, Text inclusive.

In Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung Fachstelle Mittelmosel

    weitere Informationen


30. März 2017 :: 19.00 - 20.30 Uhr

Lesekreis Latein

Lateinsprachige Philosophie

Leitung: Dr. Matthias Vollet

Wir wollen gemeinsam mittelalterliche Philosophie an lateinischen Originaltexten lesen und besprechen.

Termine: 19.1.; 2.2.; 23.2.; 16.3.; 30.3.; 20.4.; 4.5.; 1.6.

Ort: Kueser Akademie, Gestade 6, 2. Etage

Teilnahme: 5,00 € / Studierende frei.

    weitere Informationen


31. März 2017 :: 19 - 20.30 Uhr

fremd sein

Der Fremde - Gleichgültigkeit bis zum Tode?

Dr. Frieder Schwitzgebel (Nierstein)

Kann Gleichgültigkeit ein konsequenter Lebensentwurf sein? 1942 veröffentlicht Albert Camus seine in Algerien spielendende Erzählung Der Fremde. Der Ich-Erzähler berichtet in unbeteiligter Haltung über sein Leben. Ein lächerlicher Zufall hatte ihn zum Mörder gemacht. Den Prozess, der mit einem Todesurteil endet, verfolgt Meursault, als würde im Gerichtssaal über einen ihm fremden Menschen verhandelt. Der Fremde erschien zeitgleich mit Camus' philosophischem Essay Der Mythos des Sisyphos. Wie dieser hat er die Absurdität unserer Existenz zum Thema. Auf provozierend distanzierte Weise stellt Camus die Frage, ob die einzig mögliche Solidarität der Menschen die zwischen Fremden ist.

Ort: Kueser Akademie, Gestade 6, 2. Etage

Eintritt 5,00 €

    weitere Informationen


3. April 2017 :: 18.00 - 21.00 Uhr

Wissenschaftl. Arbeitskreis

Geschichte, Ethik und Theorie der Medizin

Leitung: Dr. Matthias Vollet, August Herbst

Der Arbeitskreis befasst sich mit Fragen der Geschichte der Medizin und ihrer Theorie, und mit der Geschichte und mit gegenwärtigen Fragestellungen der Ethik in der Medizin.

Ort: Kueser Akademie, Gestade 6, 2. Etage

Anmeldung erbeten unter     info@kueser-akademie.de oder telefonisch 06531 973 42 88

    weitere Informationen


3. April 2017 :: Beginn 19.00 Uhr

Spielekreis

Brett vorm Kopf?

mit Martina Fuchs (Bernkastel-Wehlen).

Jeder, der Lust hat spannende Brett- und Strategiespiele mit uns zu spielen, ist herzlichst willkommen. Ab 19 Uhr warten viele Spiele auf euch, um ausprobiert und gespielt zu werden, wer später kommt kann jederzeit einsteigen. Wer noch Fragen hat kann diese gerne an mich schicken unter     martina.fuchs@kueser-akademie.de. Wir freuen uns auf euch!
Wir stellen euch verschiedenste Spiele zur Verfügung, die wir auch erklären und mitspielen werden. Angefangen bei Elfenland, Zug um Zug, Qwirkel, Helvetia, Thurn und Taxis, Metro, Keltis, Bonanza, Alhambra, Carcassonne, Zooloretto, Dominion, Tore der Welt, Tikal, Munchkin, Pandemie, Siedler von Catan bis hin zu Acricola, Wallenstein, Funkenschlag, Dust, Planet Steam, Im Wandel der Zeiten, Kohle, Smallworld und vielem mehr. Wenn ihr spezielle Wünsche habt, so schreibt sie mir, dann bringen wir diese Spiele mit, wenn wir sie besitzen.

Ort: JuKuZ (Jugendkulturzentrum), Im Viertheil 27 (hinter der Post)

Der Eintritt ist frei.

In Kooperation mit dem Jugendkulturzentrum.

    weitere Informationen


4. April 2017 :: 19 - 20.30 Uhr

fremd sein

Der fremde Nächste. Beispiele aus der klassischen Antike

Dr. Wolfram Brinker (Mainz)

Dass Menschen einander fremd sind und sich deswegen um sich selbst und um das Ihre fürchten, ist keine Erfahrung, die erst die Gesellschaften unserer Tage machen. In der griechischen und lateinischen Antike ist vielmehr diese, gegenwärtig gern als zerstörerisch empfundene, Erfahrung Auslöserin gründlichen Nachdenkens gewesen. Aus den Werken etwa Homers, Platons oder Vergils können daher manche gewichtige Zeugnisse dafür angeführt werden, dass wohl gerade die Erfahrung des Fremden dann erst wirklich als Krise einer menschlichen Gesellschaft bezeichnet werden darf, wenn sie als eine Begegnung des Menschen mit sich selbst begriffen wird.

Ort: Kueser Akademie, Gestade 6, 2. Etage

Eintritt 5,00 €

    weitere Informationen


Das Programm der VHS
Bernkastel-Kues 2016/2017.

Zum Herunterladen bitte das Bild anklicken.

 

Das "Uruk World System" - Globalisierung im späten 4. Jahrtausend v.Chr.

6. April 2017 :: 19 - 21 Uhr
PD Dr. Elisabeth von der Osten-Sacken (Marburg/Lahn)
    weitere Informationen

Alle Vorträge dieser Reihe finden in den Räumen der
Kueser Akademie, Gestade 6, 2. Obergeschoss statt


 

Der Fremde - Gleichgültigkeit bis zum Tode?

31. März 2017 :: 19 - 20.30 Uhr
Dr. Frieder Schwitzgebel (Nierstein)
    weitere Informationen

 

Der fremde Nächste - Beispiele aus der klassischen Antike

4. April 2017 :: 19 - 20.30 Uhr
Dr. Wolfram Brinker (Mainz)
    weitere Informationen

 

Darf man über das Fremdsein lachen:
Sam Selvon The Lonely Londoners.

16. Juni 2017 :: 19 - 20.30 Uhr
Prof. Dr. Anja Müller-Wood (Mainz)
    weitere Informationen

Alle Vorträge dieser Reihe finden in den Räumen der
Kueser Akademie, Gestade 6, 2. Obergeschoss statt


 

© 2009-2017 Kueser Akademie